Das ABC der Ponyferien

Auf dieser Seite beantworten wir die am häufigsten gestellten Fragen.

An- und Abreise: Die Anreise erfolgt nachmittags ab 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr, die Abreise vormittags von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr. Wir bitten darum, daß die Kinder vor der Abreise bei uns abgemeldet werden, und empfehlen, das Gepäck auf eventuell fehlende bzw. irrtümlich eingepackte Kleidungsstücke zu kontrollieren.

Besichtigungstermin: Um unseren Hof kennenzulernen, laden wir herzlich zu einem Besichtigungstermin ein. Gerne sprechen wir telefonisch einen Termin mit Ihnen ab.

ponyhof-abc2

Betreuung: Unsere jungen Gäste werden von uns rund um die Uhr betreut. Für ihre Wünsche, Fragen und Problem steht ihnen jederzeit ein Ansprechpartner zur Verfügung.

ponyhof-abc1

Essen: Wir kochen täglich frisch, und viermal am Tag sagen wir gemeinsam „Guten Appetit!“ Mmmh, lecker: Oma Idas Pfannkuchen mit selbstgemachtem Apfelmus, Hühnchengeschnetzeltes in Sahne-Käse-Soße mit Reis, dazu Salat, und als Nachtisch Quark mit Zimt und Zucker oder gekochte Vanillecreme. Nachmittags freuen sich alle auf den Kuchen!

Getränke: Saft und Wasser stehen den ganzen Tag über zur Selbstbedienung in der Essküche bereit.

Handy: Das Mobiltelefon bleibt zuhause, s. „Telefonieren“.

ponyhof-abc3

Heimweh: Bei vorzeitiger Abreise wegen Heimweh oder ähnlichen Gründen erstatten wir keine Kosten.

Koffer packen: Da uns die Sicherheit beim Reiten wichtig ist, benötigt Ihr Kind eine Reitkappe in der richtigen Größe und für das Reiten taugliche Schuhe (Reitstiefel oder Stiefelette mit Chaps), sowie nach Möglichkeit auch Reithandschuhe. Zudem ist eine bequeme Hose wichtig.

Ferner ist mitzubringen:
Wetterfeste, strapazierfähige Kleidung, Regenjacke, Gummistiefel, Turnschuhe, Hausschuhe, Bettwäsche und Handtücher, Briefmarken. Spiele und Bücher, bereits vorhandene Putzbürsten für die Ponys dürfen nach Belieben mitgebracht werden. Kleine Leckerbissen für Kind und Ponys dürfen in überschaubarer Menge ins Reisegepäck.

Wir empfehlen die Kennzeichnung aller mitgebrachten Sachen, insbesondere der Schuhe, Reitkappe und der Jacken.

Krankheit: Sollte Ihr Kind aus Krankheitsgründen nicht anreisen können, so sind wir immer bemüht, einen Ausweichtermin zu finden. Erkrankt Ihr Kind bei uns, so werden wir Sie selbstverständlich umgehend anrufen.

Medizin: Sollte Ihr Kind während des Aufenthaltes bei uns Medikamente benötigen, so helfen wir gerne bei der Verabreichung - bitte sprechen Sie uns an. Bitte schreiben Sie den Namen des Kindes und die vorgesehene Dosierung auf die Medizin. Dies gilt auch für Sonnencreme, Fenistilgel und Mückenschutz. Nur wenn uns Allergien oder Ähnliches (wie z.B. Laktoseintoleranz) bekannt sind, können wir dies bei der Speiseplangestaltung berücksichtigen.

ponyhof-abc5

Preise: Eine Woche von Samstag bis Samstag kostet 390,-€ inkl. Verpflegung (Vollpension). Im Pensionspreis ist auch eine Unfallversicherung enthalten. Erst nach Erhalt der vollständig ausgefüllten, unterschriebenen Anmeldebögen und einer Anzahlung von 195,- € ist Ihr Kind verbindlich angemeldet. Der Restbetrag ist vor der Anreise zu überweisen. Es erfolgt keine Rückerstattung für nicht in Anspruch genommene Leistungen. Wir empfehlen, vor Reisebeginn eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

ponyhof-abc6

Reiten: Um sowohl den fortgeschrittenen Reitern als auch den Anfängern gerecht zu werden, teilt unsere Reitlehrerin die Kinder in entsprechende Gruppen ein. Geritten wird zweimal täglich, am An- und Abreisetag reiten wir nicht. Der Reitunterricht findet je nach Wetter auf dem Reitplatz oder in der Halle statt. Wir sind bemüht, den Kindern die wichtigsten theoretischen Grundlagen des Umgangs mit den Tieren sowie des Reitens zu vermitteln. Dazu gehört auch das Putzen, Satteln und Auftrensen der Ponys, wobei wir natürlich dort helfen, wo es nötig ist.

ponyhof-abc4

Spiel und Spaß: sind uns wichtig und kommen nicht zu kurz. Jeden Abend wird gemeinsam gespielt z.B. Verstecken 2, Wir sind die Addams Family, Kreuz kaputt, Kreuzapotheke....

hofrundgang12a2

Stallarbeit: Es gibt viel zu tun: Hasen füttern, Schafe raus bringen, Stroh verteilen… an der Stallarbeit und der Pflege der Tiere können sich die Kinder beteiligen.

Süßigkeiten: Bitte geben Sie nur eine überschaubare Menge mit, und keine Kaugummis. Danke!

Taschengeld: Da wir die ganze Woche über am Hof sind und es keine Möglichkeit zum Einkaufen gibt, benötigt Ihr Kind kein Taschengeld. Sollte unvorhergesehen dringend etwas benötigt werden, so rechnen wir diesen Betrag bei der Abreise mit den Eltern ab.

prospekt01

Telefonieren: Bitte besprechen Sie mit ihrem Kind vor der Anreise, wer von Ihnen sich wann melden wird. Da Heimweh durch Telefonieren verstärkt werden kann, bitten wir Sie, möglichst von Telefonaten am Abend abzusehen. Schreiben Sie stattdessen doch eine nette Postkarte oder einen lieben Brief. In dringenden Fällen erreichen Sie uns und Ihr Kind am besten morgens um 8 Uhr und mittags um 12 Uhr. Bei Besonderheiten, wie z.B. im Krankheitsfall, werden wir uns selbstverständlich bei Ihnen melden. Bitte verzichten Sie darauf, ihrem Kind ein Mobiltelefon mitzugeben.

ponyhof-abc7

Unterbringung: Selbstverständlich wird der Wunsch „mit der besten Freundin auf einem Zimmer zu schlafen“ bei der Zimmerverteilung berücksichtigt. Ferner ist uns wichtig, daß Kinder, die sich ein Zimmer teilen, ungefähr gleich alt sind. Die Kinder sind in Zwei- bis Sechsbettzimmern untergebracht.

Unterlagen und Papiere: Bitte geben Sie Ihrem Kind eine Kopie des Impfausweises und die Krankenkassenkarte in einem Briefumschlag mit, der außen mit Name und Telefonnummern beschriftet ist. Bei der Anreise überprüfen Sie bitte die Richtigkeit der uns aus den Anmeldebögen vorliegenden Daten.

Wertsachen: Geldbörse, Armbänder, Kettchen, Ringe und Mobiltelefone werden beim Spielen oft verloren. Daher bitten wir Sie, diese und ähnliche Wertsachen nicht mitzubringen.

Zusatzinfo: Natürlich möchten wir am liebsten allen Kindern einen tollen Urlaub und Erlebnisse mit Pferden ermöglichen. Jedoch sind unseren Tieren körperliche Grenzen gesetzt, und die meisten unserer Ponys sind zierlich. Da uns ihr Wohl am Herzen liegt, können wir nur für Kinder mit einem Gewicht von bis zu 70kg Ponyferien anbieten. Danke für Ihr Verständnis.

startseite-portrait

Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Bitte führen Sie ein Upgrade auf einen modernen Browser aus.